REBSORTEN ABC

Tausende Rebsorten gibt es: A lbarinho bis Z infandel. Aber muss man das alles drauf haben, um mitreden zu können? Wir widmen uns diesen Abend den Sorten, die wirklich wichtig sind.

  • Woran erkennt man Cabernet, Merlot und Chardonnay?
  • Was ist typisch an Riesling, Syrah und Grauburgunder?

Wir probieren die Weine der wichtigsten Rebsorten, also das was in der Weinwelt Rang und Namen hat. Neben Weinen, bei denen die Rebsorte explizit genannt wird (beim Riesling aus dem Rheingau zum Beispiel) probieren wir auch solche Weine, bei denen der Name des Anbaugebiets im Vordergrund steht und nicht die Rebsorte. Beim roten Bordeaux zum Beispiel sind das Cabernet und Merlot, beim Chablis der Chardonnay. So wird deutlich, wie Klima und Boden den Weinstil prägen.
Zuerst probieren wir die Weine in einer kommentierten Degustation und anschließend verdeckt in einer anonymen Blindprobe, in der es darum geht, einige der Kandidaten aus der ersten Runde wiederzuerkennen. Auf diese Weise wird Wissen aufgebaut und der eigene Geschmack geschult. Und… wir haben eine Menge Spaß!

» zurück zur Programmübersicht